Gelegentlich ist es sinnvoll, die reine Hypnosetherapie mit verwandten Therapien zu begleiten.
Dabei bleibe ich der Struktur der Hypnosetherapie treu und stelle begleitende Verfahren zur Seite, welche die Wirksamkeit unterstützen oder ergänzen.

NLP:
Das so genannte Neuro- Linguistische Programmieren wurde in den 1970er Jahren von Richard Bandler und John Grinder begründet.
Es versteht sich als eine Sammlung von Kommunikationstechniken und Methoden, mit welchen bewusste und unbewusste Vorgänge im Menschen wirksam und der individuellen Natur des Menschen entsprechend verändert werden können.
Verschiedene (Psycho-)Therapien, sowie die Kommunikationswissenschaft haben hierzu inspiriert.
Mit NLP kann an den verschiedensten körperlichen, geistigen, seelischen sowie lebensstrukturellen Themen gearbeitet werden.
Die Methoden des NLP ergänzen die Hypnose in idealer Weise.

Aromatherapie:
Als Aromatherapie bezeichnet man die nützliche Beeinflussung aller Lebensbereiche unter Zuhilfenahme etherischer (aromatischer) Substanzen.
Der Duftsinn ist der älteste Sinn in der belebten Welt und seit Urzeiten intensiv und vorrangig mit unbewussten Prozessen verknüpft.
Die Wirkung etherischer Öle beeinflusst also primär die Struktur des Unbewussten. Das gleiche gilt für die Hypnosetherapie.
In einem von mir entwickelten Prozess können etherische Öle in Verbindung mit Hypnosetherapie gezielt eingesetzt werden, um die Therapie an Körper, Geist und Psyche gezielt zu unterstützen und effizienter zu machen.
Alle verwendeten Mischungen werden individuell konzipiert.

Hypnose
Behandlung
Therapieverfahren
Stefan Theierl
Impressum


Therapie
Komplementäre Therapie:
made by ...